Prüfung bestanden.

Moderne Fertigungstechniken und hoch qualifiziertes Personal sind Garanten für Präzision. In Deutschland, am Standort Velbert, produzieren und entwickeln wir mechanische oder elektronische Schlosslösungen und Riegelwerke, die alle Anforderungen der Sicherheitsbranche erfüllen. Das gelingt nur durch die ständige Modernisierung unserer Produktionsstätten, die intensive Weiterbildung der Mitarbeiter und die Überwachung aller betriebsinternen Prozesse, die wir zusätzlich durch die Auswahl zuverlässiger Lieferanten sorgfältig absichern.

Unser Qualitätsmanagement begleitet und überprüft im Rahmen der DIN EN ISO 9001:2015 alle Unternehmens-abläufe. Das Ergebnis sind hochwertige Schloss-Systeme mit maximaler Sicherheit. Dies wird uns vom VdS und weiteren internationalen Prüfinstituten regelmäßig bestätigt.

In der folgenden Übersicht finden Sie unsere Zertifikate zum Download.

Vereintes Wissen.

WITTKOPP ist Mitglied in verschiedenen Verbänden der Sicherheitsindustrie. So erfahren wir zeitnah Trends und Entwicklungen innerhalb der Branche und profitieren von einschlägiger Branchen-Expertise. Die hohe Funktionalität und die zukunftweisenden Technologien unserer Produkte spiegeln dies wider.

ESSA (European Security Systems Association) ist ein internationaler Verband der physischen Sicherheitsindustrie. Sein Ziel ist es Produkt-standards zu entwickeln und ein hohes Maß an Qualität zu gewährleisten. Als internationales, branchenübergreifendes Netzwerk vereint ESSA alle Vertretergruppen der Sicherheitsbranche – Händler, Hersteller, Versicherungen, Behörden und Kreditinstitute. Weiterhin steht der Verband für Know-how und Expertenwissen.

Das EHI ist ein wissenschaftliches Institut des Handels. Zu den Mitgliedern zählen internationale Handelsunternehmen und deren Branchen-verbände, Hersteller von Konsum- und Investitions-gütern und verschiedene Dienstleister. Das EHI kooperiert mit den international wichtigsten Instituten und Verbänden des Handels. Der Fokus liegt auf Forschung und Erfahrungsaustausch.

Der VfS (Verband für Sicherheitstechnik) betreut sicherheitstechnische Anliegen und logistische Probleme in Bereichen mit erhöhten Sicherheits-anforderungen. Dazu gehören beispielsweise JVAs, Flughäfen, Industrieunternehmen, öffentliche Einrichtungen, Einkaufszentren, Banken etc. Die Zielsetzung des Verbandes ist die Optimie-rung von technischen und organisatorischen Maßnahmen, um die Sicherheit in hochsensiblen Bereichen unterschiedlicher Nutzergruppen zu verbessern.