Eine gute Basis.

 

Im alltäglichen Gebrauch von Wertschränken ist das Riegelwerk beim Öffnen und Schließen des Tresors entscheidend beteiligt. Das Riegelwerk ist das zentrale Verbindungselement zwischen Tresorschloss und -griff. Ausgelöst durch die Öffnung des Schlosses gibt das Riegelwerk den blockierten Griff frei. Durch die Drehbewegung des Griffs werden vertikale und horizontale Schieber bewegt und die Tresortür geöffnet.

 

WITTKOPP Basis-Riegelwerke sind eine komfortable und sichere Lösung für leichte Wertbehältnisse bis Widerstandsgrad I. Die solide Produktausstattung, Materialauswahl und Verarbeitung garantieren eine gleichbleibende und störungsfreie mechanische Funktion.

 

 

Funktion

  • Bei den Basis-Riegelwerken ist der Schlossriegel der einzige Sperrpunkt. In ver-sperrtem Zustand blockiert er direkt die vertikalen und horizontalen Schieber des Riegelwerks
  • Zusätzliche Notverriegelungen (Relocker) müssen unabhängig vom Riegelwerk angebracht werden. In der Regel werden federgespannte Zusatzbolzen eingesetzt, die durch „Seile“ vorgespannt werden. Bei einem Angriff werden im Idealfall die Seile getroffen und durchtrennt, so dass die Notverriegelungen auslösen

 

Montage

  • Das Riegelwerk wird in der Tresortür durch Schweißen befestigt
  • Die Riegelleisten werden ebenfalls durch Schweißen an das Riegelwerk angebunden
  • Das Schloss wird auf die Standardaufnahmen des Riegelwerks geschraubt
  • Notverriegelungen müssen extern gesetzt werden

 

Basis-Riegelwerke